Die Schule mit Ausblick kooperativ offenes Ganztagsangebot Sportfreundliche Schule Schnuppertage für die 4. Klässler Anmeldung Jg. 5

Skiexkursion KGS Salzhemmendorf nach Sillian/A

Grüerzi, pfiat di und hallo!!!

Und zum dritten Mal war es wieder soweit: am 22. Feb. startete die diesjährige Skifahrt ins schöne und sonnige Sillian in Osttirol/Österreich. Für 44 gut gelaunte SchülerInnen und fünf LehrerInnen ging es am Abend vom Parkplatz der KGS los. Nach einer ca. 12-stündigen, relativ entspannten, Busfahrt wurden wir mit einem leckeren Frühstück in unserer Herberge, dem „Schwarzen Adler“, begrüßt. Nachdem wir unsere Skiausrüstung ausgeliehen und ins Depot gebracht hatten, machten wir noch einen Winterspaziergang. Dieser wurde zwar zu einer ziemlichen Rutschpartie, war aber trotzdem wunderschön. Am Abend fielen wir dann alle nahezu erschöpft ins Bett.

Am nächsten Tag ging es dann gut erholt richtig los … mit der Gondel rauf auf den Berg. Zuerst stand unser tägliches Aufwärmprogramm mit Frau Parré und Frau Ross auf dem Plan, die sich jeden Tag neue und kreative Aufwärmübungen und -spiele ausdachten.

Nach dem Warmup ging es dann auf die Piste. In den nach individuellem Könnens

stand aufgeteilten Gruppen, machte jede(r) schnell große Fortschritte. Die Anfänger wurden von Tag zu Tag sicherer und schneller und die Fortgeschrittenen verfeinerten ihre Technik. Dies lernten wir in abwechslungsreichen und methodisch aufeinander aufbauenden, zum Teil auch lustigen, Übungen; so wurde uns nie langweilig. Bevor wir nach einem klasse Mittagessen auf der „Gadein-Alm“ am Nachmittag zurückkehrten, fuhren wir Schülerinnen und Schüler mit Paten: jeder „Könner“ betreute ein bis drei Anfänger. So konnte der Lernprozess individuell angepasst werden und wir knüpften neue und engere Kontakte. Am Nachmittag ruhten sich dann alle aus, schliefen, spielten oder quatschten. Später ging es dann mit der allabendlichen Besprechung und der „Königswahl“ weiter, bei der die lustigsten, peinlichsten oder skurrilsten Geschehnisse des Tages gekürt werden.

Am nächsten Abend stand ein langer Abendspaziergang mit anschließender, mit Fackeln beleuchteter, Rodelabfahrt auf dem abwechslungsreichen Programm. Mit Vollspeed ging es nach einem warmen Punsch durch den verschneiten Wald bergab ins Tal. An zwei weiteren Abenden wurde ein Spieleabend durchgeführt, bei dem wir unsere selbst mitgebrachten Spiele ausprobieren konnten.

Ein weiteres Highlight war das „Snowhappening“, bei dem unterschiedliche Funsportgeräte ausprobiert werden konnten. Neben Snowbikes (Fahrräder auf Skiern), Böckln (Hockern auf Skiern) und vielen weiteren Geräten, konnten wir uns auch im Biathlonschießen testen. Am besten hat uns allen aber die Fahrt mit dem 80-PS-Snowmobil gefallen. Mit bis zu 60 km/h wurden wir über die Strecke gefahren … etwas, das jeder mal erlebt haben sollte.

Das größte Erlebnis war aber das Skirennen am letzten Skitag. Mit abgesteckter Strecke, Zeitmessung, Leibchen mit Startnummern und Zeitansagen, fühlten wir uns alle wie professionelle Skirennfahrer. Nach dem „go“ eines Skilehrers fuhren alle so schnell sie konnten die Slalomstrecke mit sehr knappen Endergebnissen. Erster aus der Anfängergruppe wurde Giorgio L. (7Rb) und in der Fortgeschrittenengruppe setzte sich Finja Z. (7Gb) durch.

Nach diesem gelungenen Abschluss mussten dann auch leider wieder die Koffer gepackt werden. Natürlich freuten sich alle, ihre Familien und Freunde bald wiederzusehen, aber die meisten hätten wohl gerne noch um eine Woche verlängert … bei den top Wetter- und Schneeverhältnissen.

 

 

 

 

 

Schule am Kanstein

Kooperative Gesamtschule
Lauensteiner Weg 24
31020 Salzhemmendorf

Unser Sekretariat

Tel.: 05153/80760

Fax.: 05153/807655

Bus und Rad

Hier gibt es die Busfahrpläne

und von den Schülern erarbeitete Fahrradwege zur KGS.

 

 

Termine

19 Mär 2019
smiley e.V. in Jg.6,7
24 Mär 2019
Niederlandeaustausch
25 Mär 2019
Schnuppertage
28 Mär 2019
Zukunftstag

KGS Image-Film

„Ich habe 2014 an der KGS mein Abitur gemacht und studiere jetzt Politik und Geschichte an der Universität Vechta. Ich habe die Zeit an dieser Schule sehr genossen. Vor allem der konstruktive Austausch zwischen Lehrern und Schülern diente einer guten Atmosphäre.“
Marvin K.
„Ich war 8 Jahre auf der KGS. Gerne erinnere ich mich an die Musical- und Theaterauführungen zurück. Jetzt studiere ich Bibliotheks- und Informationsmanagement“
Anna Lena B.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Ok Ablehnen