KGS Salzhemmendorf

KGS Salzhemmendorf - Schule am Kanstein

Die KGS Salzhemmendorf ist eine nach Schulzweigen gegliederte Kooperative Gesamtschule mit Hauptschulzweig, Realschulzweig und Gymnasialzweig mit Oberstufe. Sie hält ein komplettes Bildungsangebot für die Kinder aus der Region vor.
Im Schuljahr 2016/17 besuchen 1.100 Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Hildesheim und Holzminden diese Schule.


Zurzeit sind wir siebenzügig; es gibt keine Aufnahmebegrenzung.

 

 

 

Unterrichtsorganisation

Die KGS Salzhemmendorf ist eine nach Schulzweigen gegliederte Kooperative Gesamtschule, was bedeutet, dass der überwiegende Teil des Unterrichts in einem festen Klassenverband nach den Vorgaben für die jeweilige Schulform erteilt wird. Die Fächer Religion/Werte und Normen sowie Sport werden in schulzweigübergreifenden = integrativen Kursen unterrichtet.

Auf Beschluss des Schulvorstandes wird in den Jahrgängen 6-9 je eine zusätzliche Klassen-Förderstunde bei der Klassenleitung gesetzt.

 

Schulabschlüsse an der KGS

In der KGS Salzhemmendorf können alle Schulabschlüsse des allgemeinbildenden Schulwesens erworben werden:

 

  • Abitur
  • Erweiterter Realschulabschluss nach Klasse 10 mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Realschulabschluss nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9
  • Förderschulabschluss nach Klasse 9

 

Dabei ist es durchaus üblich, dass eine Schülerin/ein Schüler ohne großen Aufwand ein- oder mehrfach die Schulform wechselt und somit den für sie/ihn günstigsten Bildungsweg beschreitet.

 

Abschlüsse an der KGS Salzhemmendorf

 

Unterrichts- und Pausenzeiten

Wir arbeiten nach dem "Doppelstundenmodell".

In der Regel dauert eine Unterrichtseinheit 90 Minuten = 2 Schulstunden.

Nach jeder Unterrichtseinheit folgt eine große Pause von 20 – 30 Minuten.

1. Stunde 07.40 Uhr - 08.25 Uhr
2. Stunde 08.25 Uhr - 09.10 Uhr
Pause 09.10 Uhr - 09.35 Uhr
3. Stunde 09.35 Uhr - 10.20 Uhr
4. Stunde 10.20 Uhr - 11.05 Uhr
Pause 11.05 Uhr - 11.25 Uhr
5. Stunde 11.25 Uhr - 12.10 Uhr
6. Stunde 12.10 Uhr - 12.55 Uhr
Pause 12.55 Uhr - 13.30Uhr
7. Stunde 13.30 Uhr - 14.15 Uhr
8. Stunde 14.15 Uhr - 15.00 Uhr
Pause 15.00 Uhr - 15.10 Uhr
9. Stunde 15.10 Uhr - 15.55 Uhr
10. Stunde 15.55 Uhr - 16.40 Uhr

 

Das Leitbild der KGS Salzhemmendorf

Unsere Schule hat es sich zum Ziel gesetzt, für alle Schülerinnen und Schüler  aus den Gemeinden Salzhemmendorf und Coppenbrügge sowie aus den umliegenden Regionen ein Lern- und Lebensort zu sein, an dem die KOOPERATION, also die Zusammenarbeit, im Vordergrund steht. Mit dem Begriff „vielfältiges Lernen“ verbinden wir Bildung, Erziehung und Betreuung.

Die unterschiedlichen farblich miteinander verknüpften Formen unseres Logos stehen nicht nur für die sichtbare und gelebte Kooperation der Schulzweige unter einem Dach,

sie stehen auch für

  • die gemeinsame Anstrengung von Lehrkräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Schülern und Schülerinnen sowie deren Eltern, unsere Schulgemeinschaft durch Freundlichkeit, gegenseitige Wertschätzung, Kommunikation untereinander und klare Regeln als einen Ort demokratischen Zusammenlebens zu gestalten und weiterzuentwickeln.
  • die verschiedenen Persönlichkeiten, die mit ihren individuellen Voraussetzungen, ihren Meinungen, Erfahrungen und Stärken die Vielfalt in unserer Schulgemeinschaft repräsentieren.
  • unsere Schule als Ort des Lernens, des Lebens und des Wohlfühlens als Voraussetzung für gemeinsames Wachsen.
  • im Unterricht sichtbare und gelebte Kooperationen der verschiedenen Schulzweige.


Den Mittelpunkt der schulischen Arbeit bildet die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler in ihrer Vielfalt und Unterschiedlichkeit. Wir fördern Leistungen und fordern die Leistungsbereitschaft der Kinder und der Jugendlichen. Zur Qualitätssicherung des Unterrichts nehmen Lehrer und Lehrerinnen regelmäßig an Fortbildungen teil. Neben der Vermittlung von Wissen steht die Entwicklung von Sozialkompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit als Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit mit dem Ziel, die Lernenden lebensnah auf ihre gesellschaftliche Zukunft vorzubereiten.

Die Entstehungsgeschichte der KGS

Im März 1995 fand im Forum der "Schule am Kanstein - Haupt- und Realschule mit Orientierungsstufe" die erste Informationsveranstaltung zum Thema KGS statt. Der Leitende Regierungsdirektor Herr Seiler informierte das Kollegium der Schule am Kanstein sowie interessierte Eltern und Politiker über das Konzept einer KGS . Noch am selben Abend wurde die "Initiativgruppe KGS" gegründet

In einer geheimen Abstimmung im Mai 1995 sprach sich das Kollegium mehrheitlich gegen die Umwandlung des Schulzentrums in eine KGS aus. Die Elternbefragung im Ostkreis durch den Schulträger im August 1995 ergab jedoch, dass 69,7% der Eltern sich eine KGS im Einzugsbereich

weiter lesen: Die Entstehungsgeschichte der KGS

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unsere Hausmeister

Hausmeister: Meibom Hausmeister: Ziabski