Lernen

Methodentraining

Ein zentraler Schwerpunkt ab Jahrgang 5 ist das Training von Schlüsselqualifikationen, die für Schule, Beruf und Studium grundlegend sind:

 

  • Methodenkompetenz
  • Lern- und Arbeitskompetenz
  •  Medienkompetenz
  • selbstgesteuertes Lernen
  • Teamentwicklung
  • Kommunikationskompetenz

 

Die jeweiligen Klassenlehrer und Fachlehrer eines Jahrgangs führen das Methodenkonzept in den Verfügungsstunden und im Fachunterricht durch und dokumentieren dies hinten im Klassenbuch.

 

weiter lesen: Methodentraining

Die Unterschiede der Schulformen im Überblick

 

 

Hauptschule

Realschule

Gymnasium

  • Eine Fremdsprache
  • Grundlegende Allgemeinbildung
  • Abschlussprüfungen in Klasse 9 & 10 (schriftlich und mündlich)
  • max. 26 Schüler pro Klasse

 

  • 2. Fremdsprache ist möglich
  • erweiterte Allgemeinbildung
  • Abschlussprüfung in Klasse 10 (schriftlich und mündlich)
  • max. 30 Schüler pro Klasse

 

  • 2. Fremdsprache ist Pflicht
  • problemlösendes, abstraktes, wissenschafts-vorbereitendes Arbeiten
  • Abiturprüfungen in Klasse 13 (schriftlich und mündlich)
  • max. 30 Schüler pro Klasse

Unterkategorien

Durchlässigkeit

"Durchlässigkeit" bezeichnet den Wechsel zwischen den Schulformen.

Es ist möglich während der SEk. I die Schulform zu wechseln. Dafür sind folgende Voraussetzungen notwendig

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Ok Ablehnen