Notebook-Klassen - Wie alles begann

Im November 2008 fiel die Entscheidung zur Einrichtung von Notebookklassen an der KGS. Zu dieser Zeit war zwar schon vieles an Informationsarbeit bewältigt. Es standen aber die wesentlichen Aufgaben noch vor uns: Beschaffung und Finanzierung der Notebooks über unterschiedliche Zahlungsmodalitäten, Einrichtung bzw. Ausbau der erforderlichen Infrastruktur (WLan-Funknetz), Einigung über die zu beschaffenden Programme, Erstellen von Betriebssystem-Images, Schulung von Kolleginnen und Kollegen, weitere Elternabende und, und, und…

Im ersten Jahr konnten dann insgesamt sieben "Notebookklassen“ gebildet werden. Manche Klasse startete komplett in die Notebookzukunft, andere wurden neu zusammengesetzt. Als dann im September 2009 rund 200 Notebooks an der Schule eintrafen, begann der härteste Teil der Aufgabe: Aufspielen der Festplatten-Images, Aktivierung der Betriebssysteme (Windows) und Personalisierung der Rechner. Vor den Herbstferien konnten dann die Rechner an die Klassen verteilt werden. Die Schaffung der weiteren erforderlichen Infrastruktur (Whiteboards, Stromsteckerleisten) erfolgten hierzu parallel. Mittlerweile sind in weitreichend vielen Unterrichtsräumen Whiteboards und Projektoren montiert und einsatzfähig.

 

Oberstes Ziel für den Notebookunterricht muss die stete Einsatzfähigkeit von Gerät und Rechnernetzwerk sein. Dementsprechend ist der Service zur Behebung von Problemen mit Hardware oder Software bzw. die Abwicklung von Schadensfällen einer der wichtigsten Faktoren. Dies wird einerseits durch die erweiterten Gewährleistungs- und Versicherungsbedigungen der Lieferanten erfüllt, andererseits durch den Vor-Ort-Service des EDV-Teams mit weitreichender Unterstützung eines externen EDV-Spezialisten.
Grundsätzlich sind wir mit dem bislang Erreichten durchaus zufrieden und vielleicht sogar ein bisschen stolz auf das, was in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde. Das positive Echo von Eltern- Schüler- und Kollegenseite macht uns Mut, den beschrittenen Weg weiter zu gehen.

Unterricht in der Laptopklasse

Die Grundlagen des Unterrichts in allen Klassen sind die schuleigenen Stoffverteilungspläne der Fächer, die die Inhalte der Kerncurricula abbilden. Die Vermittlung der Medienkompetenz hat in diesen fachlichen Vorgaben einen großen Stellenwert, den die KGS Salzhemmendorf bei der Umsetzung in ihrem Medienprofil durch unterschiedliche Aspekte berücksichtigt.


 

Ab Klasse 5 erfolgt eine systematische Schulung der Grundlagen für alle Schülerinnen und Schüler. Diese ist durch die intensive Nutzung von zwei modernen EDV-Räumen gewährleistet, in denen zeitgleich 58 Lernende arbeiten können. Durch die Ausstattung der Fachräume, einiger Oberstufenräume und der Bibliothek mit Beamern, interaktiven Whiteboards etc. werden die Möglichkeiten der Vermittlung erweitert. Außerdem stehen Präsentationskoffer zur Verfügung, die im Schulgebäude flexibel eingesetzt werden.

 

Medieneinsatz im Wandel

Zusätzlich wurden von 2009 bis 2014 ab Jahrgang 7 in den drei Schulzweigen Klassen angeboten, in denen alle Lernenden mit einem einheitlichen Notebook ausgestattet waren, die elternfinanziert angeschafft wurden.
Auch in diesen Klassen war der Computer ein Hilfsmittel für den Unterricht. Das Notebook wurde also so gezielt im Unterricht eingesetzt, dass es das Lernen und Arbeiten unterstützte. Demzufolge wurde der Rechner in einzelnen Phasen des Fachunterrichtes in der Schule auch gar nicht oder nur in einem geringeren Umfang genutzt.

 

Seit 2015 entwickeln wir ein neues Konzept mit Tablets, welche von der Schule gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Der Jahrgang 8 im Schuljahr 2015/16 profitiert bereits davon.
Selbstverständlich bleibt die Vermittlung der verbindlichen Unterrichtsinhalte auch die Leitlinie des Unterrichts in diesen Klassen.

Kontakt Mathematik/EDV

Herr Dr. Moske
Herr Dr. Moske
Fachbereichsleitung Mathematik/ Informatik
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Kontakt EDV Unterricht

Frau Fischer
Frau Fischer
Beauftragte für Medienbildung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Ok Ablehnen