im Gymnasialzweig

Der Gynmasialzweig

altMit der Gründung der KGS Salzhemmendorf wurde 1996 der Gymnasialzweig an die bestehende Haupt- und Realschule sowie ehemalige Orientierungsstufe angegliedert.

Mit dem Aufbau der gymnasialen Oberstufe im Jahre 2003 bietet die KGS Salzhemmendorf ein wohnortnahes vollständiges schulisches Angebot von Klasse 5 bis zum Jahrgang 12, das mit dem Beginn des Schuljahres 2011/ 2012 von über 500 Schülerinnen und Schülern genutzt wird.

 

Unterrichtsinhalte, Leistungsanforderungen und Schulabschlüsse erfolgen auf dem Gymnasialzweig grundsätzlich nach denselben Erlassen und Verordnungen, die auch für das eigenständige Gymnasium vom Kultusministerium vorgegeben sind.

 

Die gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II) führt nach 12 Schuljahren in
fachbezogenen Schwerpunkten zum Abitur (allgemeine Hochschulreife; Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife ab Ende des 11. Jahrgangs):

  • fremdsprachlicher Schwerpunkt
  • mathematisch-naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
  • gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt
  • musisch-künstlerischer Schwerpunkt

Die Stundentafel

Pflichtunterricht

Fach

Schuljahrgang

Gesamt-

stundenzahl

 

5

6

7

8

9

10

 

Deutsch

5

4

4

4

4

3

24

1. Fremdsprache

4

4

4

4

4

3

23

2. Fremdsprache

-

4

4

4

4

4

20

Musik

2

2

1

2

1

2

10

Kunst

2

2

2

1

2

2

11

Geschichte

2

1

2

2

2

2

11

Erdkunde

2

2

1

1

2

2

10

Politik

-

-

-

2

2

2

6

Religion / Werte und

Normen

2

2

2

2

2

2

12

Mathematik

5

4

4

4

3

4

24

Biologie

2

1

2

2

1

2

10

Chemie

0

1

2

1

2

2

8

Physik

1

1

2

2

2

2

10

Sport

2

2

2

2

2

2

12

Verfügungsstunde

1

1

1

1

1

1

6

 

Wahlunterricht 

Arbeitsgemeinschaft aus allen Fachbereichen

2

2

2

2

2

2

12

 

 

Schülerpflichtstunden-

zahl

30

30

32

33

33

34

192

 

 

Als zweite Fremdsprache werden ab dem 6. Jahrgang Französisch und Latein angeboten.

 

In den Jahrgängen 5 bis 9 findet der Unterricht in Religion /Werte und Normen sowie in Sport integrativ, d.h. zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des Haupt- und Realschul-zweiges statt.

 

Zusätzlich bieten wir in den einzelnen Jahrgängen an:

 

Jahrgang

Schulveranstaltung

 

12

Einwöchige Studienfahrt

 

10

Dreiwöchiges Praktikum zur Berufs- und

Studieninformation

 

Möglichkeit, am Unterricht

in Notebook-Klassen teilzu-

nehmen

9

Einwöchige Schulfahrt

8

Schüleraustausch mit Frankreich, Polen und  den

Niederlanden

7

 

6

Einwöchige Schulfahrt

Teilnahme am offenen

Ganztagsangebot

5

Einführungstage            

 

Als regelmäßig stattfindende Informationsveranstaltungen für Erziehungsberechtigte sowie Schülerinnen und Schüler haben wir vorgesehen:

 

Jahrgang

Informationsveranstaltung

11/12

Vorbereitungen zum Abitur

10

Information zur Wahl der Schwerpunkte und

Prüfungsfächer in der Qualifikationsphase

9

Überblick über die gymnasiale Oberstufe:

Einführungs- und Qualifikationsphase

6

Information über die Notebook-Klassen

4

* Wechsel in die weiterführende Schulform

* Wahl der zweiten Fremdsprache

* Tag der offenen Tür

* Durchführung eines Schnuppertages

 

Schulabschlüsse im Gymnasialzweig

Folgende Schulabschlüsse können auf dem Gymnasialzweig der KGS Salzhemmendorf erreicht werden:

 

Jahrgang

Abschluss

13

Abitur/Allgemeine Hochschulreife

Nach Jg. 11

* Schulischer Teil der Fachhochschulreife (auf der Grundlage bestimmter nachgewiesener schulischer Leistungen in zwei aufeinander folgenden Schulhalbjahren der Qualifikationsphase erteilt);

* Erlangen der Fachhochschulreife (nach einem sich anschließenden einjährigen Praktikum oder einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung)

10

* Erweiterter Sekundarabschluss I (mit der Versetzung nach Jahrgang 11)

   berechtigt zum Eintritt in die Qualifikationsphase

* Sekundarabschluss I - Realschulabschluss

* Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss

* Hauptschulabschluss

 

FAQs Oberstufe

Herzlich Willkommen in der gymnasialen Oberstufe an der KGS Salzhemmendorf

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur „Oberstufe mit Ausblick“

 

Seit wann hat die KGS Salzhemmendorf eine gymnasiale Oberstufe?

Im Jahr 2006 hat der erste Abiturjahrgang an der KGS Salzhemmendorf das Zentralabitur abgelegt.

Wer kann die gymnasiale Oberstufe besuchen?

Für den Besuch der Oberstufe ist ein erweiterter Sek.-I Abschluss notwendig. Dieser wird in der Regel in der zehnten Klasse des Gymnasiums, der Realschule oder der Hauptschule erreicht. Wir freuen uns auch über Anmeldungen aus dem größeren Umkreis der Schule, in den letzten Jahren haben wir den Radius unseres Einzugsgebietes deutlich erweitern können.

Was ist das Besondere an der Oberstufe der KGS in Salzhemmendorf?

Besonders ist sicherlich unsere sehr familiäre Atmosphäre. Die Jahrgänge haben im Durchschnitt rund 50 Schülerinnen und Schüler, dadurch kennen wir jeden persönlich und garantieren eine intensive Betreuung. Das führt auch dazu, dass unsere Kurse in der Regel sehr klein sind und wir dennoch eine große Auswahl an Wahlmöglichkeiten bieten.

Weiterhin ist unsere Schule von einem harmonischen Miteinander geprägt: Wir bekommen immer wieder die Rückmeldung, dass wir tolle Schülerinnen und Schüler haben.

Zudem ist die Schule landschaftlich sehr schön gelegen und bietet auf einem weitläufigen Gelände vielfache Möglichkeiten. Der Ausblick aus den Klassenräumen ist absolut sehenswert. Die Oberstufe hat bei uns einen eigenen Trakt im Neubau der Schule mit einem Aufenthaltsraum für unsere Oberstufenschüler.

Darüber hinaus haben wir ein engagiertes Kollegium, welches hart daran arbeitet, jeden Schüler und jede Schülerin optimal für das Abitur vorzubereiten.

Wie wird diese Betreuung sichergestellt?

Jeder Schüler und jede Schülerin hat einen Tutor/eine Tutorin als Ansprechpartner für alle organisatorischen Fragen oder Probleme jeder Art. Darüber hinaus stehen der Oberstufenkoordinator, Herr Scheuer, und die Gymnasialzweigleiterin, Frau Sutter, täglich für Beratungstermine zur Verfügung. Unser Betreuungskonzept stellt sicher, dass wir bei Schwierigkeiten auch auf den Schüler/die Schülerin zugehen.

Welche Wahlmöglichkeiten gibt es?

Wie die meisten Schulen bieten wir vier Schwerpunkte an:

  1. Den sprachlichen Schwerpunkt

  2. Den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt

  3. Den gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt

  4. Den musisch – künstlerischen Schwerpunkt

In der Regel gibt es alle Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften als Leistungskurse, zusätzlich die Leistungskurse Kunst, Mathematik und Englisch. Nachfrageorientiert kommen zusätzlich  auch andere Kurse zu Stande, wie z.B. ein Musik-Leistungskurs. Sollte der gewünschte Leistungskurs nicht angeboten werden, gibt es das Fach fast immer als Grundkurs, so dass es im Abitur geprüft werden kann. Auch Sport ist bei uns als fünftes Prüfungsfach wählbar, und wir bieten  auch ohne die Belegung im Abitur ein großes Sportkursangebot für die Oberstufe.

Wann findet der Unterricht statt?

Der Unterricht findet von der 1. bis zur 8. Stunde zwischen 07:40 Uhr und 15:00 Uhr statt. Wir haben seit Jahren auch in der Sekundarstufe I das bewährte 90 Minuten Modell eingeführt, mit zwei längeren Erholungspausen und einer 35-minütigen Mittagspause. Lediglich die Sportkurse finden in der 9./10. Stunde statt und sind dann um 16.40 Uhr beendet. Für die Stärkung betreibt unser engagierter Elternverein eine Cafeteria. Zusätzlich bietet unser Caterer ein abwechslungsreiches Mittagessen mit täglich vier Wahlmöglichkeiten an.

Gibt es Fächer, die es in der Sekundarstufe I noch nicht gab?

In Niedersachsen gibt es das sogenannte Seminarfach, ein Fach, welches der Vorbereitung des Studiums dienen soll. Die KGS hat hier ein einzigartiges Konzept entwickelt, welches vor allem Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens, Präsentationstechniken und Selbstorganisation fördern soll. Wir bekommen immer wieder positive Rückmeldungen unserer Absolventen, dass Ihnen dieses Fach den Alltag an Universität oder Fachhochschule sehr erleichtert.

Gibt es Fahrten oder Exkursionen?

Ja, die einzelnen Fächer führen fachspezifische Exkursionen durch, z.B. in Erdkunde oder Kunst. Darüber hinaus findet eine mindestens einwöchige Seminarfahrt ins europäische Ausland statt (im Rahmen des Seminarfaches).

Gibt es auch in der Oberstufe eine Berufsorientierung?

Ja, aufbauend auf unsere Angebote in der Sek. I finden in der Oberstufe regelmäßige Beratungstermine unseres Berufsberaters von der Agentur für Arbeit statt. Darüber hinaus erfolgt in der Einführungsphase ein dreiwöchiges Berufsfindungspraktikum und eine dreitägige Veranstaltung zur Reflexion der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten nach der Sekundarstufe II. Das Angebot wird ergänzt durch die Möglichkeit der Study Tests (durchgeführt vom psychologischen Dienst der Agentur für Arbeit), in denen die Fähigkeiten für ein etwaiges Studium in einem bestimmten Fachbereich getestet werden können. Weiterhin pflegen wir enge Kontakte mit Universiäten, Fachhochschulen und Unternehmen und besuchen auch die Hochschulinformationstage (HIT).

Wie bekomme ich weitere Informationen?

Wir bieten regelmäßig in allen Jahrgängen verschiedene Informationsveranstaltungen an und haben alle „Formalia“ zur Oberstufe in unserem „Infoheft“ zusammengestellt, welches zum Download bereitsteht. Darüber hinaus sind wir auch persönlich für Sie da, kontaktieren Sie uns gerne.

 

Kontakt Gymnasialzweig

B. Sutter
B. Sutter
Gymnasialzweigleitung
Lauensteiner Weg 24
Salzhemmendorf, 31020
05153 - 80 76 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Kontakt Oberstufe

F. Scheuer
F. Scheuer
Oberstufenkoordinator
Lauensteiner Weg 24
Salzhemmendorf, 31020
05153 - 80 76 28
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Durchlässigkeit

"Durchlässigkeit" bezeichnet den Wechsel zwischen den Schulformen.

Es ist möglich während der SEk. I die Schulform zu wechseln. Dafür sind folgende Voraussetzungen notwendig

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.