Berufsorientierung

Schule und was dann? - wichtige Informationen für die Abschlussjahrgänge 9H, 10H und 10R

Leider konnte die alljährliche Informationsveranstaltung “Schule und was dann" von unserer Berufsberaterin A. Völkerding coronabedingt nicht stattfinden, sodass im Dezember die Klassenleitungen selbst ihre Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9H, 10H und 10R  über die verschiedenen Möglichkeiten an den Hamelner Berufsbildenden Schulen (BBSen) informieren werden. 

  • Was ist der Unterschied zwischen einer schulischen und einer dualen Ausbildung?
  • Welche Berufsbereiche/Fachrichtungen finde ich an welcher BBS? 
  • Welche Abschlüsse kann ich dort erwerben? 
  • Welche Noten und welchen Abschluss benötige ich? 
  • Wann muss ich mich anmelden? 

All diese Fragen werden bei der Präsentation geklärt, sodass sich die zukünftigen Schulabgängerinnen und Abgänger gut beraten fühlen, um sich schlussendlich für einen Plan A und ggf. auch für einen Plan B entscheiden können. 

Die Präsentationen sowie die Übersichten der Hamelner BBS findet Sie hier zum Downloaden. 

Der Anmeldezeitraum ist vom 1. bis 20. Februar 2021. (Hamelner BBSen)

Selbstverständlich besteht auch bei uns die Möglichkeit das Abitur zu machen. Dazu informieren unser Oberstufenkoordinator F. Scheuer und der Gymnasialzweigleiter M. Erhardt in diesem Video: 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

S. Niemeyer (Fachbereichsleiterin AWT / Berufsorientierung in HS/RS)

Profilwahl für die Klassen 8Ra-c

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Der Erlass für die Arbeit in der Realschule sieht vor, dass für die Jahrgänge 9 und 10 mindestens zwei verschiedene Profile im Wahlpflichtbereich an der Realschule angeboten werden müssen: An unserer Schule können unsere Schülerinnen und Schüler aus allen vier möglichen Profilen wählen.

Profil 1: WirtschaftProfil

Profil 2: TechnikProfil

Profil 3: Gesundheit und Soziales

Profil 4: 2. Fremdsprache (Französisch)

Alle Informationen und Entscheidungshilfen findet ihr in den folgenden Dateien.

Die Wahl im ISERV

Das Wahlmodul ist für die Schülerinnen und Schüler im ISERV ab Montag, den 11.05.20, bis Mittwoch, den 20.05.20 freigeschaltet. Dort befinden sich auch weitere Informationen zu den einzelnen Profilen sowie die Informationen zur Durchführung der Wahl.

 

 

Schule und was dann?

Liebe Schülerinnen und Schüler aus 9H, sehr geehrte Eltern,

leider können Corona bedingt nicht alle berufsorientierten Maßnahmen stattfinden. Trotzdem wollen wir Sie und euch so gut es geht unterstützen und informieren.

Unsere Berufsberaterin A. Völkerding stellte die Möglichkeiten des weiteren Berufsweges mit einem Hauptschulabschluss bereits in der Schule vor. Wir haben die wesentlichen Informationen zur Veranstaltung “Schule und was dann?” nochmals zusammengefasst.

Hier sind die Übersichten der drei großen Hamelner Berufsschulen zu finden.

Bei weiteren Fragen stehen Frau Völkerding und ich selbstverständlich zur Verfügung.

Viele Grüße

Sabrina Niemeyer

Betriebspraktikum

Aufgabe und Ziel des Betriebspraktikums ist es, Schülerinnen und Schüler eigene Erfahrungen in der Arbeitswelt zu ermöglichen und ihr Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge zu fördern.

Es soll außerdem dazu beitragen, die Berufsorientierung zu unterstützen und den Übergang von der Schule in Ausbildung und Berufstätigkeit zu erleichtern.

 

Betriebspraktika können in allen Bereichen der Arbeitswelt durchgeführt werden: Im Handwerk, in der Industrie, in Handel und Verkehr, im Dienstleistungssektor sowie in freien Berufen.

Durch Tätigkeiten in Unternehmen, durch Betriebserkundungen und Gesprächen sollen die Schülerinnen und Schüler Einblick in betriebliche Zusammenhänge und berufliche Anforderungen erhalten. Es gelten die Vorschriften des Jugendarbeitsschutzgesetzes.

Danach dürfen Jugendliche, die unabhängig von ihrem Alter der Vollzeitschulpflicht unterliegen, bis zu sieben Stunden täglich und 35 Stunden wöchentlich beschäftigt werden. Die Beschäftigung von Jugendlichen ab 15 Jahren darf nicht mehr als 8 Stunden täglich und höchstens 40 Stunden wöchentlich betragen. (§ 5 Absatz 2/2 und § 8 Absatz 1 )

weiterlesen: Betriebspraktikum

Kontakt AWT

Frau Niemeyer
Frau Niemeyer
Fachbereichsleitung AWT
05153 - 80 76 15
Fax: 05153 – 8076 55
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.